Einsätze im Jahr 2018   

 

TH = Technische Hilfeleistung, PA = Anzahl der Atemschutzgeräteträger   

KBM = Kreisbrandmeister, BAL = Brandabschnittsleiter,  

GemBM = Gemeindebrandmeister



Nr. 01  

 

Datum:  01.01.2018

Alarmiert:  01:10 Uhr

Einsatzende:  02:00 Uhr

Einsatzstärke:  HLF 1/6/2PA 

                            MTF 1/4/2PA

                                                        

Einsatzstichwort:  TH  „Sturmschaden“

Einsatzort: A395 zwischen den Anschlussstellen Flöthe und Schladen-Nord

 

Eingesetzte Kräfte: GemBM, FF Groß Flöthe, FF Klein Flöthe


Besonderheiten:  Baum auf der Fahrbahn

 

Bericht: 

Das neue Jahr war erst wenige Stunden alt, da wurden wir zum ersten Einsatz in dem neuen Jahr gerufen. Ein für diese Nacht eher untypischer Einsatz. Auf der A395 lag ein Baum auf der Fahrbahn. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet, der Baum mit der Motorkettensäge zerkleinert und im Anschluss die Einsatzstelle gereinigt. Danach rückten alle Kräfte wieder ein.

Nr. 02  

 

Datum:  06.01.2018

Alarmiert:  08:34 Uhr

Einsatzende:  09:15 Uhr

Einsatzstärke:  HLF 1/8/4PA 

                            MTF 1/5/2PA

                                                        

Einsatzstichwort:  Brandeinsatz  „Feuer klein “

Einsatzort: A395 zwischen den Anschlussstellen Flöthe und Schladen-Nord

 

Eingesetzte Kräfte: FF Groß Flöthe, FF Klein Flöthe, Rüstgruppe Schladen


Besonderheiten: Brennt PKW

 

Bericht: 

Zum zweiten Einsatz im Jahr 2018 wurden wir zu einem PKW-Brand auf die A395 alarmiert. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass der PKW nicht brennt. Wir rückten wieder ein.

Nr. 03  

 

Datum:  15.01.2018

Alarmiert:  09:22 Uhr

Einsatzende:  10:50 Uhr

Einsatzstärke:  HLF 1/4/2PA 

                           

                                                        

Einsatzstichwort:  TH  „Tierrettung“

Einsatzort: Klein Flöthe, Lindenstraße

 

Eingesetzte Kräfte: FF Groß Flöthe, FF Klein Flöthe


Besonderheiten:  Pferd klemmt in Heuraufe 

 

Bericht: 

Auf einem Reiterhof in Klein Flöthe kam es zu einem tragischen Unfall. Ein Pferd klemmte in einer Heuraufe. Nachdem das Tier von einer Tierärztin betäubt wurde, musste das Pferd mit dem hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Nachdem das Tier befreit war, war der Einsatz für uns beendet.

Nr. 04  

 

Datum:  18.01.2018

Alarmiert:  --:-- Uhr

Einsatzende:  --:-- Uhr

Einsatzstärke:  HLF 1/8/2PA 

                            MTF 1/8/2PA

                                                        

Einsatzstichwort:  TH  „Sturmschaden“

Einsatzort: A395 zwischen den Anschlussstellen Flöthe und Schladen-Nord

 

Eingesetzte Kräfte: GemBM, FF Groß Flöthe, FF Klein Flöthe


Besonderheiten:  Fahrbahn liegt voll mit Bäumen 

 

Bericht: 

Das Sturmtief ließ  auf der Bundesautobahn mehrere Bäume umstürzen. Noch während der Aufräumarbeiten kamen immer mehr Bäume dazu. Beide Ortsfeuerwehren mussten über 10 Bäume auf den Fahrbahnen entfernen.

Nr. 05 

 

Datum:  23.02.2018

Alarmiert:  01:57 Uhr

Einsatzende:  02:40 Uhr

Einsatzstärke:  HLF 1/8/4PA 

                             LF   1/6/2PA

                                                        

Einsatzstichwort:  Brandeinsatz  „Feuer groß“

Einsatzort: Achim, Kreisstraße 24

 

Eingesetzte Kräfte: GemBM, stellv. GemBM, FF Groß Flöthe, FF Achim, FF Börßum, FF Cramme, FF Dorstadt, FF Ohrum, FF Hornburg


Besonderheiten: Feuer an der Mühle

 

Bericht: 

An der Mühle zwischen den Ortschaften Achim und Kalme wurde ein Feuerschein gemeldet. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte musste das Alarmstichwort auf "Feuer groß" erhöht werden. Ein PKW brannte direkt an einer Scheune. Das Feuer war bereits auf die Scheune übergegriffen. Durch das schnelle Eingreifen der ersten Kräfte konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Problematisch war an dieser Einsatzstelle die Wasserversorgung. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Nr. 06  

 

Datum:  25.02.2018

Alarmiert:  17:15 Uhr

Einsatzende:  18:15 Uhr

Einsatzstärke:  HLF 1/8/4PA 

                            LF    1/8/2PA

                                                        

Einsatzstichwort:  Brandeinsatz  „Feuer klein “

Einsatzort: Groß Flöthe, Auf den Wöhren

 

Eingesetzte Kräfte: GemBM, FF Groß Flöthe, FF Börßum


Besonderheiten: Brennt Hecke

 

Bericht: 

Am frühen Sonntagabend wurde eine brennende Hecke gemeldet. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit dem Schnellangriff zur Brandbekämpfung vor. Das Feuer konnte schnell bekämpft werden. Nach einer abschließenden Kontrolle konnte die Einsatzstelle verlassen werden.


 

Besucherzähler:

 

661310

 

 


 

 Auch auf Facebook: